Fist-Werkstattgespräche im Sommersemester 2018

Die FiSt-Werkstattgespräche dienen dazu, aktuelle Neuerscheinungen, laufende For-schungsvorhaben oder auch die Arbeit von lokalen Initiativen oder Vereinen zu Themen-gebieten der (Inter-)Kultur, Migration und Bildung kennenzulernen zu diskutieren. Inte-ressierte Studierende können teilnehmen, ein Scheinerwerb ist jedoch nicht möglich, da es sich nicht um eine reguläre Lehrveranstaltung handelt. Um an die begleitenden Unter-lagen der Sitzungen zu gelangen, ist eine vorherige Anmeldung (j.reuter@uni-koeln.de) erforderlich.


Die Werkstattgespräche finden immer mittwochs im Besprechungsraum 1.338 (HF, Modulbau C-Trakt) statt.


Termine:


Mittwoch, 2.5.2018, 16-17:30 Uhr:
Herausgeber*innentreffen mit Dr. Cori Mackrodt vom VS Verlag zur Reihe „Interkulturelle Studien“


Mittwoch, 9.5.2018, 18-19:30 Uhr:
Impulsvortrag/Gespräch zum Thema „Anti-Bias-Arbeit in Organisationen“ von und mit
Dr. Prasad Reddy, Zentrum für Soziale Inklusion Migration und Teilhabe des
Wissenschaftsladens Bonn e.V.


Mittwoch, 30.05.2018, 16-17:30 Uhr:
Impulsvortrag/Gespräch zum Thema „Sensiblilisierung und Professionalisierung von Lehramtsstudierenden im Kontext von Fluchtmigration am Beispiel von „Prompt!“ mit Mona Massumi, Koordinatorin Diversity u. DaZ-Modul – Projektleitung "PROMPT!"


Mittwoch, 20.6.2018, 18-19:30 Uhr:
Impulsvortrag/Gespräch zum Thema „Die Ökonomie von Menschenschmuggel nach
West europa" von und mit der Doktorandin Hannah Pool vom Max Planck Institut für
Gesellschaftsforschung in Köln

Im Anschluss an die Impulsvorträge besteht die Möglichkeit, beim gemeinsamen Essen weiter zu diskutieren .

Kontakt FIST